BankPraktiker

enthält den DigiPraktiker als Einleger

In dieser Ausgabe finden Sie die nachfolgenden Beiträge

Durch Anklicken des Beitrages erhalten Sie eine kurze Inhaltsangabe

Risikoinventur und Risikokultur im Kontext der neuen MaRisk
Nach der Einführung der Risikoinventur ist die neu hinzukommende Betrachtung der Risikokultur ein weiterer Schritt der Bankenaufsicht hin zur Berücksichtigung weicher Faktoren im Risikomanagement. Risikoinventur und Risikokultur sind dabei eng verbunden und sollten entsprechend Hand in Hand angegangen werden.
Risikokonzentrationen bei Auslagerungen
In der 5. Novellierung der MaRisk wird erstmalig auf mögliche „Risikokonzentrationen“ bei Auslagerungen hingewiesen. Der Beitrag erörtert, ob dieser Aspekt eher der Vervollständigung der Risikoperspektive dient oder eine neue zentrale und besondere Herausforderung im Management von Risikokonzentrationen darstellt. Zu diesem Zweck werden die Anforderungen an das Management von Auslagerungen und deren Wirkung auf Risikokonzentrationen analysiert.
Förderbanken sind der Schlüssel für eine erfolgreiche Europäische Förderpolitik
Der EU-Haushaltsplan ab 2021 sieht neue politische Prioritäten im Bereich der Wettbewerbsfähigkeit für Wachstum und Beschäftigung vor. Damit das Investitionsvolumen gestärkt, die Förderprioritäten erreicht und so der von der EUKommission angestrebte „Europäische Mehrwert“ geschaffen werden können, braucht es effiziente und wirksame Investitionsförderinstrumente sowie verlässliche und kompetente Finanzierungspartner wie die Förderbanken.
KEV – Mehr Spielräume im Depot A
Die Volksbank Mittelhessen eG hat im Juni 2018 im Rahmen einer strategischen Maßnahme das Verfahren der Bundesbank zur Einreichung und Verwaltung von Kreditforderungen (KEV) eingeführt. Der Beitrag beginnt mit einer kurzen Beschreibung der Motivation und Zielsetzung dieser Entscheidung. Im Anschluss werden die wesentlichen Eckpunkte des KEV-Verfahrens aufgezeigt, gefolgt von einer Darstellung der Vorgehensweise bei der Umsetzung des KEV-Verfahrens. Abschließend werden Umsetzungsempfehlungen für die Bank aufgezeigt, die sich nach unseren Erfahrungen ergeben haben.
Projektbericht AnaCredit
Nach der Meldung ist vor der Meldung – Sind Sie bereit für eine neue Stufe des aufsichtsrechtlichen Meldewesens? Umso wichtiger ist die Abgrenzung zwischen Bestands- und Neugeschäft, wenn ab September 2018 für viele Kreditinstitute in Deutschland die vollumfängliche Berichtspflicht in AnaCredit gilt.
Neue Vorgaben zur Risikotragfähigkeit
Die BaFin und die Deutsche Bundesbank haben am 24.05.2018 in Orientierung an aktuellen europäischen Vorgaben ein überarbeitetes nationales Leitlinienpapier zu Risikotragfähigkeitskonzepten veröffentlicht und die Inhalte im Rahmen einer Publikumsveranstaltung am 29.05.2018 ergänzend erläutert. Statt der bisher etablierten Ansätze sind zukünftig eine normative Perspektive als erweiterte Kapitalplanung und eine ökonomische Perspektive als von der Rechnungslegung losgelöste Risikotragfähigkeitsbetrachtung kumulativ zu erfüllen. Die überarbeiteten Vorgaben sind aufgrund des zukünftigen Wegfalls einer Doppelanrechnung von Risiken zu begrüßen, im Rahmen der individuellen Umsetzung sind jedoch institutsseitig Herausforderungen zu meistern.


Dieser BankPraktiker enthält die aktuelle Ausgabe des DigiPraktiker


Mit freundlicher Unterstützung von:

BankPraktiker ist die monatliche Fachzeitschrift aus dem Finanz Colloquium Heidelberg für Fach- und Führungskräfte aller Institutsgruppen der Kreditwirtschaft. BankPraktiker informiert die Leser monatlich kompakt und lösungsorientiert mit praxisorientierten Beiträgen über die wichtigen Entwicklungen im Aktiv- und Passivgeschäft sowie zu Personal- und bereichsübergreifenden Themen aus der Kredit- und Finanzdienstleistungsbranche. Im Infoteil halten Personalia und Bücher die Leser auf dem Laufenden.

Bestellen Sie den BankPraktiker als

Jahresabonnement

BankPraktiker

Preis Jahresabonnement Inland:
217,35 zzgl. USt. und € 17.- Versand zzgl. USt.

Erscheinungsweise:
10x jährlich.

Eine Abonnementkündigung nur mit Frist von 4 Wochen vor Ende des Bezugszeitraums möglich.

Einzelheft

BankPraktiker

Der Preis für ein Einzelheft beträgt:
€ 24,15 zzgl. USt. und € 1,70 Versand zzgl. USt.

Probeheft

BankPraktiker

Bestellen Sie kostenlos und unverbindlich die aktuelle Ausgabe des BankPraktiker zur Probe.

Heidi Bois

Heidi Bois

Leiterin Vertrieb FCH Gruppe