Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung

Als Unternehmen sind wir Teil der Gesellschaft und nehmen im Rahmen unserer Einflussmöglichkeiten soziale und ökologische Verantwortung wahr. Mit unseren Corporate Social Responsibility Aktivitäten setzen wir auf Nachhaltigkeit auf Unternehmensebene und den fairen Umgang mit Geschäftspartnern.

 

„Wir machen Kinder stark fürs Leben!“ Unter diesem Motto engagiert sich die Arche für sozial benachteiligte Kinder in Deutschland. An mittlerweile 20 Standorten bietet die Arche eine verlässliche Anlaufstelle. 

Sie schenkt Kindern Raum, ihr Potenzial zu entdecken: Talente fördern, Bildung ermöglichen, Chancen geben – dafür steht die Arbeit der Arche.

Kinder aus schwierigem Umfeld erhalten hier täglich ein kostenloses Mittagessen, Hilfe bei den Hausaufgaben und Angebote zu sinnvoller Freizeitgestaltung.

Sie erleben in der Arche Wertschätzung und Vertrauen – unabhängig von ihrem sozialen und kulturellen Hintergrund. Zur Unterstützung der Arche haben wir den Versand von Weihnachpräsenten an unseren Autoren und Referenten eingestellt. Der eingesparte Betrag geht an die Arche. Zudem spenden wir alle Autorenhonorare, die jährlich weniger als 10 Euro pro Autor betragen.

 


 

 Logo LitcamDie LitCam ist eine gemeinnützige Gesellschaft der Frankfurter Buchmesse u.a. mit der UNESCO als Kooperationspartner. Sie initiiert Projekte, die sich der Vermittlung von grundlegenden Fertigkeiten wie Lesen, Schreiben und Rechnen und den Umgang mit digitalen Medien verschrieben haben. Die Projekte zielen vor allem auf die Integration und Optimierung der Chancen benachteiligter Kinder in Deutschland und Südafrika.

Weitere Informationen auf der Webseite von Litcam.

 


 

Logo FSCIm Verlag ist es unser Ziel, verstärkt auf FSC-zertifiziertes Papier zu drucken. Dieses wird aus nachhaltigen und zertifizierten Forstbeständen gewonnen. Der FSC fördert hiermit eine ökologisch angepasste, sozial förderliche und wirtschaftlich rentable Bewirtschaftung der Wälder dieser Welt.

Weitere Informationen auf der Webseite von FSC Deutschland.

 


 

Logo AfBUnsere nicht mehr benötigte IT- und Telekommunikations-Hardware überlassen wir der gemeinnützigen AfB. Die AfB hat es sich zur Aufgabe gemacht, in den nächsten Jahren 500 Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung zu schaffen. Die Ware wird abgeholt, inventarisiert, zertifiziert gelöscht, getestet, gereinigt und anschließend mit einer Garantie von mindestens 12 Monaten wiedervermarktet.

Weitere Informationen auf der Webseite von AfB.

 

Wir freuen uns, wenn wir hierdurch auch andere Unternehmen auf diese interessanten Projekte aufmerksam machen und viele neue Unterstützer gewonnen werden können.

Weitere Infos zum Thema CSR und faires Verhalten von Unternehmen erhalten Sie unter http://www.fairantwortung.net/.