FCH Gruppe AG Logo

FCHProduktsuche

In wenigen Schritten zu unseren Produkten:

☎ Jetzt anrufen: +49 6221 99898 - 0
✉ Oder per Mail: info@fc-heidelberg.de

DigiPraktiker

Digitalisierung in Banking & Finance

Unsere Beiträge aus dem Inhaltsverzeichnis

Banken und Fintechs – Partner für die Zukunft

Für Finanzinstitute wird es immer wichtiger, neue Wege zu gehen, damit sie einen Mehrwert generieren können. Hier spielen Kooperationen mit FinTechs eine zunehmend bedeutende Rolle. Welche Möglichkeiten sich bieten und wie Banken ihre Kooperationen mit FinTechs heute schon nutzen, veranschaulicht Simon Brunke, CEO und Mitgründer der Exporo AG.

Zum Beitrag…


Digitalisierung: Mediative Kompetenz als Schlüssel zum Erfolg

Die Zukunft liegt in der Digitalisierung. Unternehmen halten den Schlüssel für den Erfolg – die Menschen auf diesem technikbasierten Weg mitzunehmen – bereits in Händen. Sie können die mediative Kompetenz der Beschäftigten, der Führungskräfte und der Geschäftsleitung fördern. Die mediationsanaloge Fall-Supervision und die (innerbetriebliche) Mediation sind hilfreiche Begleiter auf diesem Weg. Es lohnt sich für Unternehmen, den Einsatz dieser Schlüssel für eine erfolgreiche Digitalisierung zu reflektieren und auch tatsächlich anzuwenden, getreu dem Motto: Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.

Zum Beitrag…


Digitalisierung: Soll das Bargeld abgeschafft werden?

Zunehmend werden neue elektronische Zahlungsmöglichkeiten entwickelt. Die Notwendigkeit von Bargeld ist daher nicht mehr selbstverständlich. In einigen europäischen Ländern dürfen Barzahlungen bereits nur noch bis zu einer bestimmten Höhe vorgenommen werden. Kann auf Bargeld verzichtet werden? Immer öfter wird die Bedeutung von Bargeld für die Geldpolitik, Verbrechensbekämpfung und Wirtschaftlichkeit hinterfragt.

Zum Beitrag…


Künstliche Intelligenz

Algorithmen: Das Beste aus Mensch und Maschine. Fintechs und Robo Advisor werden das Finanzjahr 2019 noch stärker prägen. Die Frage lautet jedoch nicht: Mensch oder Maschine? Schließlich stehen hinter jedem Algorithmus zumindest ganz am Anfang jene Menschen, die ihn programmieren. Im Idealfall ergänzen sich Mensch und Technik. Im Ergebnis eröffnen digitale Anlagestrategien Anbietern und Investoren Möglichkeiten. Das Münchner Fintech Levestor erschließt im digitalen Devisenhandel durch die Digitalisierung neuartige Renditechancen. Die Digitalisierung findet dabei weniger im Vertrieb statt – als vielmehr im Produkt. Denn gerade im Handel kann künstliche Intelligenz ihre Vorteile gegenüber dem Menschen ausspielen. Sie verfeinert Anlageentscheidungen aufgrund von Daten – und agiert unabhängig menschlicher Emotionen wie Angst oder Gier.

Zum Beitrag…


VR Bank Südpfalz setzt auf digital-persönliches Banking

Sicher erleben auch Sie, wie die Digitalisierung unsere Lebensbereiche verändert. Sie beeinflusst wie kaum eine andere Entwicklung das Kundenverhalten und die etablierten Geschäftsmodelle in der Bankenwelt. Die VR Bank Südpfalz gestaltet diese Veränderung mit klarer Orientierung an den Bedürfnissen ihrer Mitglieder und Kunden und stellt den Kundennutzen in den Mittelpunkt ihrer Überlegungen.

Zum Beitrag…

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

das fundamental Neue daran, wie die vierte industrielle Revolution – die digitale Transformation – das globale Wirtschaftssystem verändert, ist die Radikalität und das Tempo des Wandels. Auch bei den etablierten Markteilnehmern setzt sich immer mehr die Erkenntnis durch, dass sich ihre Zukunft nur durch eine konsequente Digitalisierung aller Geschäftsprozesse und die Umstellung auf digitale Produkte und Dienstleistungen in allen Vertriebskanälen sichern lässt.

Es gilt, die neuen State-of-the-art-Technologien auf jeder Stufe der Wertschöpfungskette zu verstehen und zu nutzen. Innovationsgeschwindigkeit und Umsetzungskraft werden erfolgsentscheidend, weil die digitale Transformation sogar Geschäftsmodelle disruptieren kann, die seit Jahrzehnten etabliert sind. Zugleich macht es die Geschwindigkeit der technologischen Veränderung aber immer schwieriger, allein innovativ zu sein.

Die Zukunft gehört darum den kooperativen Ecosystems. Traditionell definierte Rollen wie Produzent, Zulieferer, Vertrieb, strategischer Partner und Wettbewerber wandeln sich Stück für Stück zu wesentlich komplexeren Rollen innerhalb eines sich kontinuierlich verändernden Ecosystems. So können Banken dem exponentiellen Wandel folgen und rasch die richtigen Antworten geben: auf veränderte Kundenbedürfnisse, innovative Technologien, neue Datenmodelle und auf neue Anforderungen an Management und Mitarbeiter.

Zu den Megatrends im Finanzsektor zählen Cloudbanking, Plattform-Banking, Big Data – und die Fähigkeit, im globalen Ecosystem zusammenzuarbeiten. Neuen Kundenbedürfnissen mit einer raschen Time-to-Market zu entsprechen, steht dabei im Vordergrund. Denn digitale Kunden entscheiden sich mit einem Click. Die Fähigkeit des Ecosystems, das wachsende Fintech-Universum von weltweit rund 11.000 Fintechs über offene APIs bedarfsgerecht und standardisiert anzubinden, wird für Banken ein entscheidender Erfolgsfaktor – und ein zentrales Element ihrer Digitalisierung. Je vernetzter das Unternehmen, desto anpassungsfähiger und innovativer ist es. Im Umfeld des Ecosystems setzen sich zugleich Software-as-a-Service- und Business-Process-as-a-Service-Modelle durch.

Im Kampf um die Kundenschnittstelle haben die deutschen Finanzinstitute einen radikalen Wandlungsprozess vor sich. PSD2 schafft die Rahmenbedingungen und legt die Grundlage für die Monetarisierung der Datenhaushalte der Banken. Hier gilt „Angriff ist die beste Verteidigung“ – neue Dienstleistungen können die Beziehung zu den eigenen Kunden stärken.

Es steht fest: Die Zukunft gehört den Banken, die in einer digitalisierten, datengesteuerten Welt fähig sind, ihr Angebot immer wieder neu zu denken und zu erfinden.

Freundliche Grüße und viel Spaß beim Lesen des DigiPraktikers

Ihr Karl im Brahm, CEO der Avaloq Sourcing Europe AG

Porträtbild Karl im Brahm

Alle Beiträge

Künstliche Intelligenz in der Finanzbranche

/
Jochen Werne, Direktor Business Development, Product Management, Treasury und Payment Services bei der Bankhaus August Lenz & Co. AG

Besonderheiten bei der Konzernausgründung als Joint Venture

/
Robert Wassmer, Geschäftsführer der komuno GmbH, einem Joint Venture der Helaba Digital sowie Lucht Probst Associates

Alles 0 und 1 – das ist Deins! Ein Weckruf für Firmenkundenleiter

/
Carsten Menzel – Prokurist, Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung, Bereichsdirektor Firmenkundenbank – VR-Bank Westmünsterland eG[1]

Neukundengewinnung mit Open Banking

/
Andreas von Hirschhausen, Sr. Manager New Business and Accounts, Fincite GmbH

VR Bank Südpfalz setzt auf digital-persönliches Banking

/
Ralf Horder, Mitarbeiter Unternehmenskommunikation, VR Bank Südpfalz eG

Praxistipps für Banken beim Aufbau & Modernisieren ihres KSC/KDC

/
Joana Ulrich, Leitung KundenDialogCenter (KDC) VOBA@ON, Führung & Entwicklung des KDC, Volksbank Bad Oeynhausen-Herford eG

In Zwei-Wochen-Sprints zum strategischen Schlüsselprodukt

/
Oliver Hoffmann, Abteilungsleiter Mobile Banking und Services der TARGOBANK AG

Die Finanzindustrie und die Cloud – erste Annäherungsversuche

/
Achim Thienel, Senior Manager Global Solutions Consultant Core Banking SaaS und Geschäftsführer, Finastra International in Deutschland

Banken und Fintechs – Partner für die Zukunft  

/
Simon Brunke, CEO & Gründer, Exporo AG

Digitalisierung des Wertpapierhandels

/
Christian Wendrock-Prechtl, Bereichsleiter User Interface, comdirect bank AG

Künstliche Intelligenz

/
Luca Strehle, Geschäftsführer Levestor GmbH, Berater für den M&A- und Private Equity-Sektor

Predictive Analytics im Reality Check

/
Philippe Meyer, Leiter Produktinnovation, Avaloq

Unser Herausgebergremium besteht aus folgenden Mitgliedern

Jens Obermöller

Jens Obermöller

Leiter Grundsatzreferat Cybersicherheit in der Digitalisierung und Regulierung Zahlungsverkehr bei der BaFin
Markus Dauber

Markus Dauber

Vorstandsvorsitzender, Volksbank in der Ortenau eG
Gregor Puchalla

Gregor Puchalla

Gründer und Geschäftsführer, FinTechCube GmbH
Dr. Gerhard Kebbel

Dr. Gerhard Kebbel

Bereichsleiter Strategieprojekt Digitalisierung, Helaba Landesbank Hessen-Thüringen
Dr. Florian Haagen

Dr. Florian Haagen

Gründer und Geschäftsführer, finAPI GmbH
Prof. Dr. Ulrich Hermann

Prof. Dr. Ulrich Hermann

Mitglied des Vorstands und Chief Digital Officer, Heidelberger Druckmaschinen AG sowie Honorarprofessor für den Bereich Digitalisierung, Allensbach Hochschule
Dr. Markus Held

Dr. Markus Held

Referatsleiter, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)
Frank Dehnke

Frank Dehnke

Vorsitzender des Vorstands, Stadtsparkasse Remscheid
Patrick Heil

Patrick Heil

Mitglied des Vorstandes, Volksbank Breisgau Nord eG

Redaktionsteam

Sascha Sychov

Sascha Sychov

Bereichsleiter Digitalisierung & IT
Heidi Bois

Heidi Bois

Leiterin Vertrieb der FCH Gruppe AG

FCH meinABO

Mit freundlicher Unterstützung von