FCH Gruppe AG Logo

FCHProduktsuche

In wenigen Schritten zu unseren Produkten:

☎ Jetzt anrufen: +49 6221 99898 - 0
✉ Oder per Mail: info@fc-heidelberg.de

DigiPraktiker

Digitalisierung in Banking & Finance

Unsere Beiträge aus dem Inhaltsverzeichnis

Künstliche Intelligenz in der Finanzbranche

Die Veränderungen, die sich aus der Digitalisierung für die Geschäftsmodelle der Bankenbranche ergeben, sind für die Institute die größte Herausforderung seit langer Zeit. FinTechs beflügeln dabei seit einigen Jahren etablierte Finanzdienstleistungsunternehmen darin, ihre Customer Journey zu überdenken. Welche Chancen sich aus dieser Entwicklung für die Finanzindustrie ergeben.

Zum Beitrag…


Alles 0 und 1 – das ist Deins! Ein Weckruf für Firmenkundenleiter

Der digitale Wandel macht auch vor dem Firmenkundenbereich keinen Halt. Er bietet unglaubliche Chancen, kundennutzenorientierte Veränderungen umzusetzen und unser bisheriges Geschäftsmodell in Richtung Zukunftsfähigkeit weiterzuentwickeln. Es braucht nur Mut, jetzt loszugehen und eine Reise zu beginnen, deren finales Ziel heute noch nicht feststeht. Ein kleiner Handlungsplan, wie diese Reise zum Erfolgserlebnis werden kann.

Zum Beitrag…


Besonderheiten bei der Konzernausgründung als Joint Venture

Wesentliche Entscheidungen bei der Ausgründung aus einem Konzern sind die Auswahl des richtigen (Joint Venture) Partners, welche Leistungen von welchem Gesellschafter oder innerhalb der Gesellschaft neu zu erbringen sind, und welche Kultur im neuen Unternehmen geschaffen werden soll. Im Wettbewerb zeichnet Ausgründungen von relevanten Akteuren des Zielmarkts eine Reihe strategischer Vorteile aus.

Zum Beitrag…


Neukundengewinnung mit Open Banking

Viele Banken sehen Initiativen wie Open Banking und zugehörige Regulation, wie beispielsweise PSD2 als Kostenfaktor auf der einen Seite und als Verlust von Kundendaten auf der anderen. Mit etwas Weitsicht und Kreativität, lässt sich der neue Trend zum Vorteil für Kunden und Bank nutzen. Dieser Beitrag beschreibt, wie man aus der Regulation einen Gewinn für die Kundenbeziehung macht und neue Kunden gewinnt.

Zum Beitrag…


Künstliche Intelligenz im SIEM-Umfeld

Die Bedrohungen für sensible Daten in Unternehmensnetzwerken – eine der wichtigsten Ressourcen vieler Unternehmen – nehmen tagtäglich zu. Die Angriffe werden dabei immer raffinierter und sind immer schwieriger zu erkennen. Eine Möglichkeit, dieser Gefahr etwas entgegenzusetzen, ist der Einsatz einer SIEM-Lösung in Verbindung mit künstlicher Intelligenz (KI).

Zum Beitrag…

Wer programmiert hier wen? – Künstliche Intelligenz auf dem Prüfstand

Künstliche Intelligenz ist ein Thema, bei dem zurzeit alle mitmischen wollen. Digitalisierung, Blockchain und auch Künstliche Intelligenz ziehen aktuell viel Aufmerksamkeit auf sich – auch die Aufmerksamkeit der Aufsichtsbehörden, wobei die positiven als auch die negativen Aspekte im Fokus stehen.

Zum Beitrag…

Der perfekte Match

Wann haben Sie zum letzten Mal eine Bankfiliale betreten, um sich dort beraten zu lassen? Den meisten Menschen fällt eine spontane Antwort auf diese Frage schwer. Es ist kein Geheimnis, dass sich das Nutzerverhalten von Bankkunden zunehmend ändert – und dass dies eine Herausforderung insbesondere für die Kreditinstitute darstellt, die bisher im Wettbewerb vor allem mit qualitativ hochwertiger Beratung von Mensch zu Mensch punkteten.

Zum Beitrag…

Editorial

Der DigiPraktiker ist tot – lang lebe der DigiPraktiker!

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

ab sofort hält der DigiPraktiker, was sein Name verspricht: Nach 15 Ausgaben mit fast 50 Beiträgen haben wir uns dazu entschieden, ihn nicht mehr als gedruckte Beilage des BankPraktiker anzubieten, sondern cool, hip und vor allem klimaneutral zukünftig nur noch online.

Seit unserer ersten Ausgabe im Frühjahr 2018 fordert die Digitalisierung den Finanzinstituten nach wie vor Einiges ab. Nicht nur, dass zum Teil veraltete IT-Systeme in den Griff bekommen werden müssen und für die Filialwelt eine neue Rolle gefunden werden muss.  Die seit Jahresbeginn 2018 geltende Richtlinie PSD2 zwingt Ihre Häuser auch dazu, Kundendaten an Drittanbieter kostenfrei herauszugeben. Und nicht nur wegen Blockchain wird immer wieder die Frage in den Raum gestellt, ob Banken insgesamt nicht bald komplett überflüssig sind.

Die Welt dreht sich weiter. Den Großteil der Kunden zieht es nicht mehr in die Filialen, so dass das digitale Angebot weiter ausgebaut werden muss, um den Kunden nicht zu verlieren. Für die Kunden, die für eine Beratung noch persönlich in der Bank erscheinen, muss das Filialkonzept modernisiert werden. Viele Filialen müssen dabei geschlossen werden, weil sie sich einfach nicht mehr rechnen, was wiederum zur Folge hat, dass der wichtigste Vertriebskanal der Vor-Ort-Banken geschwächt wird, der bislang DAS Alleinstellungsmerkmal gegenüber Online-Banken war.

Die Aufgaben, die Ihre Häuser derzeit zu stemmen haben, bleiben immens groß. Wichtig ist dabei aus meiner Sicht, sich vor allem im Sinne der Kunden auch als Kooperationspartner für die neuen Wettbewerber wie Fintechs anzubieten. Wir werden im DigiPraktiker weiter darüber berichten, was sich in der neuen Bankenwelt tut!

Um die spannenden Beiträge über zukunftsträchtige Themen zu Innovationen und Digitalisierung lesen zu können, werden Sie einfach FCH MeinABO-Leser. Für gerade einmal 199,- € zzgl. MwSt. im Jahr können Sie und weitere vier Kollegen aus Ihrem Institut dann SÄMTLICHE Beiträge ALLER FCH-Fachzeitschriften online lesen (derzeit BankPraktiker, DigiPraktiker, ForderungsPraktiker, RevisionsPraktiker, CompRechtsPraktiker, PrivateFinancePraktiker).

Lesen Sie die für Sie interessanten Beiträge, wann immer Sie wollen und wo immer Sie wollen. Weitere Infos finden Sie unter https://www.fc-heidelberg.de/produkt/meinabo-jaehrlich/

Herzliche Grüße und viel Spaß beim Lesen unserer ersten reinen Online-Ausgabe des DigiPraktiker, Ihre

Alle Beiträge

Sparkasse meets Fintech Start-Up

/
Bastian Durek, Product Owner Wishable, Business Development bei fino Sascha Köhler, Digital Officer, Braunschweigische Landessparkasse

Das Data Lab – wenn Digitalisierung in der Praxis ankommt

/
Markus Drösser, Data Scientist, Big Data & Data Analytics, DZ BANK AG Dr. Peter Westerkamp, Leiter Big Data & Data Analytics, DZ BANK AG

Reporting- und Analyseinfrastrukturen in Banken

/
Dr. Peter Westerkamp, Leiter Big Data & Data Analytics, DZ BANK AG Prof. Dr. Gottfried Vossen, Direktor, European Research Center for Information Systems Universität Münster

Unser Herausgebergremium besteht aus folgenden Mitgliedern

Jens Obermöller

Jens Obermöller

Leiter Grundsatzreferat Cybersicherheit in der Digitalisierung und Regulierung Zahlungsverkehr bei der BaFin
Markus Dauber

Markus Dauber

Vorstandsvorsitzender, Volksbank in der Ortenau eG
Gregor Puchalla

Gregor Puchalla

Gründer und Geschäftsführer, FinTechCube GmbH
Dr. Gerhard Kebbel

Dr. Gerhard Kebbel

Bereichsleiter Strategieprojekt Digitalisierung, Helaba Landesbank Hessen-Thüringen
Dr. Florian Haagen

Dr. Florian Haagen

Gründer und Geschäftsführer, finAPI GmbH
Prof. Dr. Ulrich Hermann

Prof. Dr. Ulrich Hermann

Mitglied des Vorstands und Chief Digital Officer, Heidelberger Druckmaschinen AG sowie Honorarprofessor für den Bereich Digitalisierung, Allensbach Hochschule
Dr. Markus Held

Dr. Markus Held

Referatsleiter, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)
Frank Dehnke

Frank Dehnke

Vorsitzender des Vorstands, Stadtsparkasse Remscheid
Patrick Heil

Patrick Heil

Mitglied des Vorstandes, Volksbank Breisgau Nord eG
Dr. Patrick Hedfeld

Dr. Patrick Hedfeld

Senior Project Manager, IT, Deutsche Leasing Gruppe & FOM Hochschuldozent

Redaktionsteam

Sascha Sychov

Sascha Sychov

Bereichsleiter Digitalisierung & IT
Heidi Bois

Heidi Bois

Leiterin Vertrieb der FCH Gruppe AG

FCH meinABO

Mit freundlicher Unterstützung von