Cover


Ihr Ansprechpartner

Marcus Michel

Marcus Michel

Marcus.Michel@
FC-Heidelberg.de

Tel.: 06221/9989815







Inhouse-Seminar
"Regulatorik-Management MaRisk 6.0"


Neue MaRisk • weitreichende Änderungen in den Standardansätzen (insb. KSA! und OpRisk!) • Aktuelle Einflüsse durch neue EBA-Vorgaben (u. a. SREP) • Neue Anforderungen an die Risikomessung • Rechts- und Umsetzungsrisiken

Immer wieder neue, umfangreiche bankaufsichtliche Vorgaben (EBA-SREP, WKR-Wohnimmobilien-KreditRL, MiFID II, Ana- Credit, Datenqualität u. v. m.) legen den Fokus verstärkt auf die konsequente Integration der regulatorischen Anforderungen und IT-Implementierungen (Releasewechsel!) in die wesentlichen Prozesse. Zudem erhöht die Aufsicht den Druck auf die Institute hinsichtlich der Wirksamkeit der wesentlichen (Schlüssel)Kontrollen. Die Institute sind gefordert, ihre etablierten Vorgehensweisen zu erweitern bzw. kontinuierlich weiterzuentwickeln. Es gilt, die zumeist nicht(!) aufeinander abgestimmten Verfahren & Risikoanalysen (Risikoanalysen Revision & Compliance, NPP, Projekte, IT-Schutzbedarfsfeststellungen, Auslagerungen, etc.) im Zusammenspiel aller Beteiligten zu synchronisieren und möglichst als einen einheitlichen „zentralen Veränderungsprozess“ zu standardisieren. Auf der Basis einer einheitlichen und prüfungssicheren Risiko-Kontroll- Matrix werden die bankaufsichtlichen Anforderungen nachvollziehbar und effektiv in die wesentlichen Prozesse integriert.

 

  •  Erwartungshaltung der Aufsicht und 44-er Feststellungen zur Prozessaufnahme/-Analyse u. IKS-Einbindung • Neue Prüfungsvorgaben der Aufsicht, u. a. scharfes Schwert Kapitalzuschläge bei IKS-Mängeln(!)
  •  Erforderliches Zusammenspiel IR, RCO u. Compliance, Org/ IT sowie Fach-/Grundsatzbereiche bei den (uneinheitlichen) Wesentlichkeits- und Auswirkungsanalysen
  • Pragmatische und prüfungssichere Risiko-Kontroll-Matrix als zentrales Steuerungsinstrument für das IKS-Regulatorikmanagement
  • Aktuelle SREP-Leitlinien (EBA) zum künftigen aufsichtlichen Überprüfungs- und Bewertungsprozess und Umsetzung durch BaFin/Bundesbank • Auswirkungen für wesentliche Prozesse