Unser Team

Als Bankkauffrau und Marketingfachkauffrau konnte ich 2009 im FCH als Leiterin Key Account Management & Marketing, Sponsoring einsteigen. 2013 durfte ich dies weiter ausbauen und leitete den Bereich Kundenservice. Meine Arbeit, die Zusammenarbeit mit Kollegen/innen und der Kontakt zu unseren Kunden und Freunden des FCH haben mir immer viel Freude bereitet. Wir sind ein Team, das sich lange Zeit kennt, zusammengewachsen ist, schnell neue Ideen umsetzen und auf Veränderungen reagieren kann. Jeder kann sich ohne lange Wege einbringen und es gibt immer die Möglichkeit, Wünsche und Ziele zu besprechen. Nach beinahe vier Jahren Elternzeit, mit zwei wundervollen Töchtern, habe ich den Anschluss zum FCH nicht verloren und konnte teilweise geringfügig das FCH von zuhause aus unterstützen. Ab 01.09.2019 steige ich nun in Teilzeit als Assistentin der Geschäftsführung wieder ein. Es gibt einige neue Produkte, Dienstleistungen, Tochtergesellschaften und Kollegen/innen, die zur FCH-Familie dazugekommen sind und trotzdem wird im Kern die bewährte FCH-Philosophie gelebt.

Annabell Jahn

Assistenz FCH GmbH

Spaß und Freude

Seit drei Jahren bin ich nun ein festes Mitglied der FCH-Family und ich muss sagen, ich fühle mir hier einfach wohl. Das liegt größtenteils daran, dass das FCH meine Denkweise und mich als pflegeleichte Person so akzeptiert, wie ich bin. 😉 Man ist hier immer auf Zack und das gefällt mir. Das ist definitiv kein Laden, der schläft, sondern einer mit Feuer. Und genau das brauche ich. Viel Action und wenig Langeweile. Neue Projekte stehen immer vor der Tür, weil es an Ideen einfach nicht mangelt. Hindernisse müssen wir auch tagtäglich überwinden, aber das gehört einfach dazu, wenn man ständig Neues ausprobiert und wachsen will. Es macht mir einfach Spaß, den Laden hier aufzumischen und meine Ideen zur Realität werden zu lassen.

Sascha Sychov

Bereichsleiter Digitalisierung und Chefredakteur DigiPraktiker

Gestaltungsfreiheit & Wertschätzung

Seit 2017 bin ich (wieder) Teil des FCH-Teams. Wieder deshalb, weil ich trotz meines Ausflugs in andere Arbeitswelten nie vergessen habe, dass man hier Vertrauen geschenkt bekommt, Wertschätzung und Freiraum für eigenverantwortliches Handeln. Hier bremsen keine langen Entscheidungswege und jeder kann seine Ideen mit in neue Produkte, Prozesse usw. einbringen. Dieses Umfeld ist für mich Ansporn für Höchstleistungen, zumal ich hier tolle Menschen um mich habe, mit denen es immer viel zu lachen gibt. Als Vertriebsleiterin der FCH Gruppe AG und als Redaktionsmitglied des DigiPraktiker habe ich mit vielen spannenden und abwechslungsreichen Projekten zu tun. Die Gestaltungsfreiheit und der Austausch mit den unterschiedlichsten Menschen sind es, die viel Spaß machen und mir das Gefühl geben, etwas bewegen zu können.

Heidi Bois

Leiterin Vertrieb und Redaktionsmitglied DigiPraktiker

In der Gruppe individuell

Vor meiner Zeit im FCH-Team seit 2014 (man kann nach einigen Jahren FCH auch durchaus von einer Berufung zum „Vollzeit FCH-ler“ sprechen) war ich zunächst klassisch sparkassenintern in Baden-Württemberg tätig und habe anschließend viele Jahre säulenunabhängig und deutschlandweit Banken im Consulting/Insourcing betreut. Was ich in meiner FCH-Zeit besonders zu schätzen gelernt habe, ist, dass bei uns nicht nur jeder Mitarbeiter als Persönlichkeit mit eigener Meinung zählt, sondern auch für seine Themen brennt. So entwickeln wir uns in der gesamten Gruppe laufend weiter, ohne den Charme und Grundgedanken des FCH zu verlieren. Unsere Werte und Qualitätsansprüche mit innovativen Ideen zu verknüpfen ist ein Anspruch, der auch mich als Vorstand täglich neu motiviert. Wenn individuelle Menschen in einem über viele Jahre gewachsenen Netzwerk freundschaftlich zusammenarbeiten und bei enormer Bandbreite fachlich tiefe Ergebnisse liefern, dann ist das für mich nach wie vor erstaunlich und einzigartig – und typisch FCH.

Sandra Leicht

Vorstand FCH Gruppe AG

Ausgebildeter Bankkaufmann und praktizierender Rechtsanwalt

Mit 56 Jahren bin ich einer der „jüngsten“ und gleichzeitig einer der „erfahrensten“ in der FCH-Familie. Seit 2018 habe ich aus dem Hobby (Seminare für das FCH) eine Berufung gemacht – Seniorberater bei der FCH Consult GmbH mit Schwerpunkt Kredit/Kreditregulatorik. Hier kann ich die Kenntnisse aktueller Entwicklungen und meine über 25-jährige Erfahrung im Aufsichtsrecht und im Kreditgeschäft bei der Deutschen Bundesbank und der Berliner Volksbank eG gezielt weitergeben. Der Mix aus Seminaren und Beratung sowie der Kontakt mit Bankern und Nichtbankern ist einfach perfekt.

Thomas Wuschek

Chefredakteur ForderungsPraktiker

Jeder wird entsprechend seinen Neigungen und Talenten gefördert

Ich bin bereits 2007 nach dem Studium zunächst als Aushilfe zum FCH gestoßen, heute bin ich Leiterin Verlagsmanagement und Co-Autorin unseres täglichen Branchen-Newsletters Early Bird. Ich habe selbst erleben dürfen, dass hier eine offene Firmenkultur gelebt wird, in der jeder entsprechend seinen Neigungen und Talenten gefördert (und gefordert) wird und kein Mitarbeiter in eine Schublade gesteckt wird: Weiterentwicklung ist gewollt und gewünscht. Als Langstreckenpendlerin weiß ich außerdem vor allem das lockere Arbeitszeitmodell sehr zu schätzen, das uns durch Gleitzeit und Home Office-Regelungen weit entgegenkommt und das Pendlerleben das entscheidende Bisschen weniger unerträglich macht.

Claudia Merklinger

Leiterin Verlagsmanagement

Unternehmensberater durch und durch

Seit mehr als zehn Jahren bin ich Unternehmensberater und freue mich noch immer auf jede neue Herausforderung! Banken und Finanzdienstleister zu verändern und hierbei das Managementteam und die Mitarbeiter mitzunehmen ist dabei das wichtigste Ziel in meiner Arbeit. Hierdurch kann Veränderung zum Erfolg werden und alle Mitarbeiter sind daran beteiligt. Was mir am FCH gefällt? Die Vielfalt der Themen in der Gruppe, das familiäre Team und die unheimliche Fachkompetenz. Ich freue mich, ein Teil des FCH zu sein und mit den Kollegen die Bankenwelt zu verändern.

Thomas Jurk

Senior Consultant, FCH Consult GmbH

Außen vor und doch dabei

Ich durfte 1996 das FCH zusammen mit Frank Sator gründen und gehöre mit 52 schon zu den Dinos im Haus. Was aus einem „Themengespräch“ in der Sauna und dann Sprung ins kalte Wasser über die Jahre entstanden ist, erstaunt mich immer wieder aufs Neue. Die Beweglichkeit der Firma, sich z. B. bei den Themen Digitalisierung und neue Medien weiterzuentwickeln, ist tägliche Herausforderung und Freude zugleich. Nach 20 Jahren Verantwortung in der Geschäftsleitung und umfangreicher Projektarbeit (Seminare und Verlag) habe ich mich „gezwungen“, ein wenig kürzer zu treten und den Aufsichtsratsvorsitz der neu gegründeten FCH Gruppe zu übernehmen. Nach wie vor liebe ich allerdings die Projektarbeit, bei den Seminaren vor Ort mit dabei zu sein und dort das Feedback der Praxis für neue FCH-Produkte aufzusaugen. Gerne bringe ich auf diesem Weg meine Erfahrungen ein und entwickle im Team neue Seminare, Buchprojekte und aktuelle Consulting-Angebote zu schlagenden Themen. Am FCH schätze ich neben der Kollegialität, dass ich als „Weltenbummler“ mein viele Jahre etwas vernachlässigtes Hobby nachholen und dennoch an vorderster Front den FCH-Spirit weiterleben kann. Am FCH nervt mich, dass wir zu viele Fußball-Kenner haben und ich bei der internen FCH-Bundesliga-Tipprunde viel zu oft überrundet werde...

Dr. Christian Göbes

Aufsichtsratsvorsitzender FCH Gruppe AG

Vom Bankspezialisten zum Berater und Projektleiter

Mit 56 Jahren bin ich einer der jüngsten und gleichzeitig einer der „erfahrensten“ in der FCH-Familie. Seit 2018 habe ich aus dem Hobby (Seminare für das FCH) eine Berufung gemacht – Seniorberater bei der FCH Consult GmbH mit Schwerpunkt Kredit/Kreditregulatorik. Hier kann ich die Kenntnisse aktueller Entwicklungen und meine über 25jährigen Erfahrungen im Aufsichtsrecht und im Kreditgeschäft bei der Deutschen Bundesbank und der Berliner Volksbank eG gezielt weitergeben. Der Mix aus Seminaren und Beratung, Kontakt mit Bankern und Nichtbankern ist einfach perfekt.

Frank Günther

Berater FCH Consult

Netzwerk leben und Mehrwerte schaffen!

Nach einigen Jahren bei einem Prüfungsverband und dann mehr als zehn Jahren in verschiedenen Funktionen in einer größeren Genossenschaftsbank hat mein Weg im Sommer 2009 ins FCH geführt. Mein Kollege Patrick Rösler erzählt das immer so: „Marcus war als Seminarteilnehmer in einem unserer Seminare und hat den Referenten permanent mit Fragen gelöchert. Da habe ich ihn in der Pause gefragt, ob er nicht mal selbst als Referent mitwirken möchte, um sich den Fragen der Teilnehmer zu stellen.“ – Was ich dann gerne wahrgenommen habe. Im Anschluss hat er mich zu Buch- und Fachbeiträgen überredet, und am Ende ganz vom FCH überzeugt. 😊 Was mich heute immer noch unglaublich motiviert, ist die kreative Zusammenarbeit im FCH-Team, das Arbeiten an neuen spannenden Themen, das Zusammenführen von Ideen und die Neu- und Weiterentwicklung unserer Angebote für die Kreditwirtschaft, aber zunehmend auch darüber hinaus. Die Zusammenarbeit mit vielen unterschiedlichen Menschen, aus unterschiedlichen Instituten zu unterschiedlichsten Themen im Rahmen der Seminare, Beratungs- und der Buchprojekte ist eine der spannendsten Aufgaben, die ich innerhalb der Kreditwirtschaft finden konnte.

Marcus Michel

Vorstand FCH Gruppe AG

Mittendrin statt nur dabei

Im Mai 2014 habe ich den Bereich Interne Revision und Regulatorik hier im FCH übernommen. Seit Januar 2019 bin ich Teil der Geschäftsführung und habe zusätzliche Aufgabenbereiche wie das zentrale Qualitätsmanagement und die Leitung des Verlags übernommen. Mit 22 Seminaren verantworte ich aber weiterhin auch einen Teil des FCH-Seminarangebots. Die Themenpalette reicht von A wie AufsichtsEnglisch bis Z wie Zinsrisikomanagement. Daneben betreue ich revisionsseitig unsere Tochterunternehmen und berichte an den Vorstand und den Aufsichtsrat, was hier in der FCH Gruppe so los ist. Die kurzen Wege zu den Kolleginnen und Kollegen ermöglichen einen raschen und konstruktiven Austausch und schaffen ein angenehmes Arbeitsklima. Langweilig wird es nie. Trotz (oder vielleicht gerade wegen) des breiten Aufgabengebiets macht die Arbeit viel Spaß. Ich kann mich mit vielen abwechslungsreichen und spannenden Themen beschäftigen und sehe zeitnah die Ergebnisse meiner Arbeit. Die hohe Flexibilität bei der Strukturierung meiner Aufgaben macht es möglich, Arbeit und Familie gut unter einen Hut zu bringen.

Björn Wehling

Geschäftsführer FCH GmbH, Bereichsleiter Revision

Das gibt es sonst nur bei den „Amis“

Nach dreißig Jahren bei der US-Standortverwaltung in Heidelberg und Mannheim bin ich seit Juli 2014 als IT-Administrator zuständig für unser komplettes IT-Netzwerk mit all seinen Komponenten. Seit dem Umzug in die neuen Büroräume bin ich „nebenbei“ auch noch für die Instandhaltung und Pflege unseres Bürogebäudes zuständig, neudeutsch also der „Facility Manager“. Besonders gut gefällt mir im FCH das äußerst freundschaftliche und gleichzeitig zielorientierte Arbeitsklima, in dem alle miteinander „per Du“ sind und in dem nicht der Berufsabschluss oder – was mir als „IT-Opa“ sehr entgegenkommt – das Alter zählt, sondern einzig der Charakter einer Person und deren Zuverlässigkeit bei der Erledigung der ihr aufgetragenen Arbeiten. Das gibt es sonst nur bei den „Amis“ …

Robert Gayer

IT-Systemadministrator, Zentrale Dienste

Ich schütze Ihre Daten!

Nach meinem Studium der Wirtschaftsinformatik stieß ich 2005 zum FCH und übernahm dort die technische Begleitung eines rasant wachsenden Unternehmens. Gestaltete ich zu Beginn meiner FCH-Laufbahn den Aufbau des IT-Bereichs für Seminare und Fachliteratur maßgeblich mit, so schreibe ich heute selbst Fachbeiträge und habe mich als Certified IT Security Manager (CISM) sowie externer Datenschutzbeauftragter zertifizieren lassen. Seit Gründung der FCH Compliance betreue ich Mandanten als Beauftragter für Datenschutz und Informationssicherheit. Hier bin ich schwerpunktmäßig für Kunden aus den Branchen Kreditinstitute, Finanzdienstleistungen und Immobilien im Raum Süd- und Mitteldeutschland unterwegs. Am FCH schätze ich die Möglichkeit zur individuellen Weiterbildung und Entwicklung: in meinem Fall vom IT-ler im Hintergrund zum Schützer von Daten und Informationen an der Kundenfront.

Thomas Göhrig

Abteilungsleiter Datenschutz FCH Compliance GmbH

Die Datenbank ist mein Zuhause im FCH

Ich bin für die tägliche Datenpflege und Datenbankqualität im FCH verantwortlich. Seit 2006 bin ich Ihre Ansprechpartnerin, wenn es z. B. um Adressänderungen o. Ä. geht. Mit der Zeit habe ich schon viele Daten eingegeben – und ich würde mal sagen, dass ich es locker mit unserer hauseigenen Datenbank aufnehmen kann. Über die Jahre sind immer wieder neue Herausforderungen aufgekommen, was meine Tätigkeit immer sehr abwechslungsreich macht. Ich nehme sehr gerne die Datenerfassungshürde in Angriff, denn für mich ist das eigentlich ein spannendes Logikrätsel, das ich immer gerne löse.

Beate Kaltschmitt

Kundenservice

Unternehmer im Unternehmen

Seit nunmehr fast acht Jahren beim FCH bin ich für den Themenbereich Kredit zuständig. Neben dem Konzipieren von aktuellen und innovativen Seminaren im Bereich Kredit liegt die große Herausforderung in meinem täglichen „Doing“ darin, die Kollegen bei unserem Bundesliga-Tippspiel bei Laune und natürlich auch unsere „FCH-Laufgruppe“ „am Laufen“ zu halten. Am FCH faszinieren mich die offene Kommunikation zwischen den Kollegen, die sehr kurzen Entscheidungswege, das Gefühl „Unternehmer im Unternehmen“ zu sein und die gute Mischung im Gesamtteam – zum einen mit Blick auf das Alter, aber auch die sehr unterschiedlichen Charaktere. Das bringt uns als Firma – insbesondere in diesen „bewegten Zeiten“ – nach vorne.

Jürgen Blatz

Bereichsleiter Kreditgeschäft

Die bunte Mischung macht‘s

Seit 2006 arbeite ich beim FCH. Ich habe live miterlebt, wie das FCH von damals acht Mitarbeitern auf jetzt fast 40 Mitarbeiter gewachsen ist, und ich bin stolz, Teil dieses Teams und dieses Wachstums zu sein. Als Leiterin Stab & IT sowie Assistentin des Vorstandsvorsitzenden der FCH Gruppe AG ist es mein Job, unsere Mannschaft inklusive Chefs mit Prozessen und Anleitungen zu strukturieren und nicht im Chaos versinken zu lassen. Außerdem bin ich seit 2019 vom TÜV zertifizierte Datenschutzbeauftragte und wende dieses Know-how bei unserer neuen Zielgruppe Ärzte an. Warum ich sehr gerne bei der FCH Gruppe AG arbeite: weil es hier jede Woche frisches Obst gibt, Kaffee und Tee kostenfrei sind, weil es hier einen Haufen kreative und tolle Mitarbeiter gibt, die täglich die FCH Gruppe voran bringen wollen, weil ich hier eigenverantwortlich arbeiten kann, weil wir eine flache Hierarchie und kurze Entscheidungswege haben und weil uns jederzeit Aufstiegsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Janin Stärker

Leiterin Stab & IT

Ich lese gerne unsere FCH-Fachzeitschriften

Nach meiner Ausbildung bin ich zum FCH gekommen. Seit dem ersten Tag hier bin ich für den Aboservice verantwortlich. Ich kümmere mich darum, dass Sie Ihre FCH-Zeitschrift erhalten! Von der Bearbeitung Ihrer Zeitschriftenanfragen bis hin zur weiteren Organisation bin ich rundum für unsere Papier-Zeitschriften Ihre Ansprechpartnerin. In meiner Freizeit lese ich querbeet alles sehr gerne und seitdem ich hier bin, habe ich auch die FCH-Zeitschriften für mich entdeckt. Damit kann ich mein Hobby mit meiner Arbeit prima verbinden.

Sophia Simon

Vertriebsassistenz, Kundenservice

Seit Januar 2006 darf ich mich zu den Mitgliedern der FCH-Familie zählen und freue mich noch heute darüber. 😊

Ich habe mich damals „blutjung“ direkt nach meiner Ausbildung zur Bürokauffrau als Assistentin der Geschäftsführung beworben und freute mich sehr über die Chance, so in das Berufsleben einsteigen zu dürfen. Anfangs wurde ich sogar als „Küken“ der Firma von einem der Geschäftsführer bezeichnet, damals fand ich den Spitznamen nicht so witzig; bedenke ich jedoch, dass ich heute teilweise als „Urgestein“ der Firma bezeichnet werde, hätte ich doch lieber den alten Spitznamen zurück. 😊 Kurz nach meinem Einstieg übernahm ich auch direkt die Buchhaltung der Firma, welcher ich bis heute treu geblieben bin. 😊 Von Januar 2013 bis März 2017 war ich auch die Teamleiterin der Assistentinnen, was mich sehr gefreut und stolz auf das in mich gesetzte Vertrauen gemacht hat. Durch die Geburt meiner Tochter im Mai 2017 habe ich diese Funktion jedoch gerne abgegeben und bin aber jetzt auch froh, wieder in Teilzeit zurück im Team zu sein. Es hat mich schon immer das enorme Wachstum der Firma fasziniert. Als ich damals angefangen habe, waren es drei Geschäftsführer, zwei Assistentinnen und noch zwei weitere Mitarbeiter. Und jetzt sind wir bei ca.40 Mitarbeitern, einem Mutterkonzern und vier Tochterfirmen. Es macht sehr viel Spaß, bei diesem Wachstum mitzuarbeiten und ein Teil davon zu sein.

Gaby Rehberger

Assistenz FCH GmbH und FCH Personal GmbH

„Auszubildender“ ist hier nur die offizielle Beschreibung

Was ich damit meine? Ich bin Auszubildender Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsentwicklung, doch eingebunden werde ich wie ein „vollwertiger“ Mitarbeiter. Mit dem „du“ seit dem ersten Tag wurde mir gegenüber sogleich auch Vertrauen, Zuversicht und Kollegialität entgegengebracht.

Eigenständige Arbeit und selbständiges Lernen sind nicht in jedem Betrieb gegeben. „Hey Eric, hier ist meine Idee. Mach daraus, was DU denkst“ – ist eine super Möglichkeit, mich weiterzubilden, mir neue Wege durch den Programmcode zu bahnen, selbst zu einer neuen Stärke zu kommen und das alles in meinem eigenen Tempo. Entwicklung statt Verwehrung.

Ich bin seit 2017 im FCH und arbeite in einem starken IT-Team, welches mich bei allen Fragen und Problemen unterstützt. Darüber hinaus kann ich auch jeden einzelnen im FCH um Hilfe und Rat fragen. Ablehnung? Hier nicht! (Außer die MaCake-Schulden häufen sich und werden nicht eingelöst :P)

Was weiterhin noch passiert? Ich bin gespannt! Et kütt, wie et kütt 😉

Eric Buschner

Auszubildender Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Innovation und Freiräume

Ich bin dem FCH bereits seit 2004 als Referent verbunden und verantworte im Schwerpunkt seit 2013 als Geschäftsführer die Consultingdienstleistungen in der Gruppe. Als „Projektmensch“ bin ich „hier“ im FCH genau richtig. Wobei „hier“ nicht ganz stimmt, denn ich bin meist woanders, nämlich beim Kunden. Dazu muss ich natürlich reisen, was ich privat allerdings deutlich mehr mag. Besonders schätze ich die Flexibilität in der Arbeitszeit, nach oben gibt es keine Limits 😉 – zum Ausgleich gibt es entgegenkommende Urlaubs- und Home Office-Regelungen. Als „kreativer Geist“ und „strukturierter Arbeiter“ kommt es mir sehr entgegen, dass im FCH ein neues Produkt von der Idee bis zur Umsetzung innerhalb eines Tages geschafft werden kann.

Michael Helfer

Geschäftsführer FCH Consult GmbH

Abwechslung, Interesse an Neuem und immer auf dem technisch aktuellsten Stand

… sind nur ein paar Dinge, die mir ad hoc zum FCH einfallen! Denn im FCH wird Innovation großgeschrieben und genau das ist es, was mich immer wieder hier begeistert und motiviert, denn es gibt keinen Stillstand. Wir sind ein junges und jung gebliebenes Team, voller Tatendrang und Ideen, das nur auf Veränderungen und Neuerung wartet, denn diese werden von uns schnell und fachkundig umgesetzt. Jeder meiner Kollegen/innen erledigt seine Aufgabe kompetent und routiniert und selbst in stressigen Zeiten kommt der Spaß nie zu kurz. Meinen Beruf im Kundenservice empfinde ich als Berufung. Die Begeisterung dafür lässt mich nie aufhören, nach den besten Produkten und Lösungen zu suchen, um meinen Kunden das Optimum bieten zu können.

Karoline Kroner

Leiterin Kundenservice

Eine ganz besondere Arbeit!

Als ich vor knapp fünf Jahren per Zufall auf eine Stellenanzeige des FCH stieß, hatte ich nicht damit gerechnet, dass ich als völlig fachfremde Person so wunderbar in bereits laufende Prozesse integriert werden könnte und man mir von Beginn an gleich so großes Vertrauen schenkt. Ich schätze die sehr angenehme Arbeitsatmosphäre, humorvolle Kollegen (und auch Chefs :-)) und die ständige Weiterentwicklung unserer Produkte. Ich freue mich, Tag für Tag meinen Teil zum Erfolg unseres Unternehmens beizutragen und immer wieder aufs Neue in die ganz eigene Welt des FCH einzutauchen.

Miriam Lüll

Verlagsmanagement

Dynamischer Laden mit engagierten Leuten

Nach meiner Bankerfahrung aus der Rechtsabteilung der Zentrale der Deutschen Bank und einer Station beim Verlag C.H. Beck bin ich vor über 15 Jahren (oh mein Gott…) zum FCH gestoßen. So habe ich mich dann in die Selbständigkeit gestürzt und diesen doch nicht risikolosen Schritt bis heute nicht eine Sekunde bereut. Die Handlungs- und Gestaltungsfreiheit im FCH und vor allem die unglaubliche Geschwindigkeit, in welcher Ideen entwickelt, Entscheidungen getroffen und vor allem umgesetzt werden, das begeistert mich am FCH von Anfang bis heute. Mit mittlerweile knapp 40 Mitarbeitern gehen Neuerungen und Änderungen zwar manchmal nicht ganz so schnell, wie wenn man alles selber macht, dennoch wollte ich auf keinen unserer engagierten Mitarbeiter verzichten. Sie sind die Zukunft der Firma, bringen Ideen ein und die sehr guten von ihnen treiben uns – in jeder Hinsicht – Altgesellschafter gerne auch mal vor sich her. Denn machen wir uns nichts vor: Die Digitalisierung trifft nicht nur unsere Kunden, sondern auch uns als Wissensanbieter ganz zentral. Das wird für uns alle die Herausforderung der nächsten Jahre. Wichtiger Punkt ist auch der Generationswechsel, den wir mit der AG einleiten, denn wir Altgesellschafter wollen, dass der Laden weiterhin eine aktive Rolle am Markt spielt und die nächste Generation das FCH erfolgreich in die Zukunft bringt. Damit sollen die neuen „Säulen des Unternehmens“ auch direkt an der Gruppe beteiligt werden. Denn noch mal 15 Jahre werden wir Altgesellschafter nicht arbeiten und den Jungen im Weg stehen. Natürlich schätze ich auch die arbeitstechnische Flexibilität, die das FCH ermöglicht, sonst könnte ich nicht in den Bergen im Montafon wohnen und dennoch die FCH Gruppe führen. Dies ermöglichen mir alle unsere Mitarbeiter und meine Kollegen, auf die ich mich verlassen kann und die für das FCH kämpfen. DANKE dafür!

Prof. Dr. Patrick Rösler

Vorstandsvorsitzender FCH Gruppe AG

Von der Zwei-Mann-Bude im Hinterhof zum expandierenden Finanzdienstleister

Ich erinnere mich noch genau daran, wie mein Kumpel Christian Göbes und ich im Herbst 1996 in einem kleinen Büro in einem Hinterhof in der Heidelberger Altstadt bei null begonnen haben. Anfangs gab es keinen E-Mail-Verkehr, sodass wir jedes Mal gespannt vor dem ratternden Faxgerät saßen, wenn eine neue Seminaranmeldung eintraf. Der eintönige Aufbau unserer Datenbank und das mühsame Eintüten der Seminarprospekte an Samstagen wechselten sich ab mit dem Lesen interessanter Fachliteratur in der nahe gelegenen Uni-Bibliothek (das Internet steckte in den Kinderschuhen!) und den ersten Seminarauftritten, bei denen eine gewisse Anspannung nicht zu übersehen war. Inzwischen bieten wir in unserer „FCH Gruppe“ mit knapp 40 Mitarbeitern unterschiedlichster Qualifikation neben den ursprünglichen Veranstaltungen u. a. Inhouse-Seminare, Consulting-Dienstleistungen, ein umfangreiches Verlagsprogramm und (neu) erste Lernfilme an. Außerdem betreten wir seit Kurzem mit Themen rund um Compliance für den Mittelstand neue Wege abseits der Kreditwirtschaft. Ich bin gespannt, wie es weitergeht und wo die ehemalige Zwei-Mann-Bude in zehn Jahren steht?!

Frank Sator

Geschäftsführer FCH GmbH

Flexibilität & Vielseitigkeit

Seit Januar 2015 bin ich Mitglied des FCH-Teams und wurde hier von Anfang an in die Entwicklung und Entscheidungen in meinem Fachgebiet einbezogen. Meine Aufgabe bei der FCH Compliance ist von Flexibilität und Vielseitigkeit geprägt, da diese mehrere Mandanten sowie mehrere Fachbereiche (Zentrale Stelle, WpHG-Compliance, MaRisk-Compliance sowie Revision) beinhaltet. Gerade dies macht meine Tätigkeit beim FCH so spannend, abwechslungsreich und interessant. Vor allem die Freiheit bei der Planung der einzelnen Tätigkeiten und Termine und den problemlosen sowie unkomplizierten und schnellen Austausch von Informationen schätze ich in meiner Aufgabe beim FCH sehr.

Peter Keller

Abteilungsleiter Zentrale Stelle FCH Compliance

„Die Haute Cuisine angewandter Regulatorik“

Die FCH Gruppe ist für mich wie eine Spitzenküche, die Regionales, Exotisches, Frisches und Bewährtes jeden Tag neu kombiniert und dabei für jeden Gast (Kunde) die richtige Komposition kreiert. Auf den ersten Blick trockene Grund-Zutaten (Regulatorik) werden durch die Beimischung erfrischender Komponenten (Banken-Times, Early Bird-Newsletter, …) angereichert und stilvoll präsentiert (Seminare, Praktiker-Zeitschriften, …). Erstklassig, professionell und praktisch anwendbar. Im Gegensatz zur Spitzen-Gastronomie sind die Produkte aber nicht nur für einen kleinen Kreis von Kennern, sondern auf die Bedürfnisse aller Marktteilnehmer ausgerichtet – säulenübergreifend und größenunabhängig. Es ist Ehre und Herausforderung zugleich, die „FCH-Küche“ auf Temperatur zu halten, mit Impressionen und Kreativität zu würzen und dabei alle Geschmäcker zu treffen.

Sebastian Stöveken

Abteilungsleiter WpHG-Compliance FCH Compliance GmbH

Raus aus der Bank, rein ins FCH

Seit 2016 bin ich „an Bord“ beim FCH. Nach 17 Berufsjahren in unterschiedlichen Funktionen in einer Bank (und bereits in den End-Vierzigern) hatte ich mich entschlossen, beruflich nochmal neu durchzustarten und als Projektleiter Bankrecht beim FCH „anzuheuern“. Beim FCH gefallen mir das eigenverantwortliche und flexible Arbeiten, schnelle Entscheidungswege ohne große (zeitraubende) Hierarchien und vor allem die Menschen, die dort arbeiten! Durch unseren Mitarbeiter- und Kollegen-Mix „jung und wild“ und „alt und erfahren“ bleibt es immer spannend und wir „Alten“ technisch und (social-)mediamäßig up to date! Ich habe meinen Wechsel zu keinem Zeitpunkt bereut und bin stolz, ein Teil des FCH-Teams zu sein!

Thomas Ackermann

Bereichsleiter Bankrecht