FCH Gruppe AG Logo

FCHProduktsuche

In wenigen Schritten zu unseren Produkten:

☎ Jetzt anrufen: +49 6221 99898 - 0
✉ Oder per Mail: info@fc-heidelberg.de

Personal- Regulatorik

Der Personalbereich in der  Kreditwirtschaft ist zunehmend und entscheidend mit Veränderungen im aufsichtsrechtlichen und arbeitsrechtlichen Umfeld konfrontiert. Dabei wird von den Personalverantwortlichen selbst und insbesondere von der Bankführung erwartet, dass sowohl die Personalarbeit als auch die damit verbunden Rollen in der Organisation als strategisch relevant angesehen und implementiert werden.

Wichtige Themen, wie z. B. „IT-Kompetenzen von Vorständen und Geschäftsführern“ „Risikokultur“, „Verhaltenskodex“, „Fit & Proper“, „Risk-Taker-Analyse“, „die neue Institutsvergütungsverordnung“, „Nachfolgeplanung“, „Sachkundeanforderungen an und regelmäßige Qualifizierung für Fach- und Führungskräfte“ oder „Cooling OFF-Phase“ können nur im Rahmen einer funktionierenden strategischen Personalarbeit, unter Sicherstellung aktueller aufsichtskonformer Personalprozesse, gewährleistet werden. Das ist der Grund, warum sehr viele Banken aller Größen und Bereiche hier noch (massiv) Handlungsbedarf haben.

Erkennbar sind notwendige Anpassungen von Prozessen nicht nur im Personal, sondern auch in allen anderen Fach- und Unterstützungsbereichen, in denen Personalfragen unbedingt behandelt werden müssen. Ob Compliance, Revision, IT, Controlling oder z. B. Kredit, Personal ist herausgefordert, als strategischer Partner in der Organisation mit pragmatischen Lösungen einzuwirken. Das erfordert primär qualifizierte Führungskräfte und in die Geschäftsstrategie eingebettete Konzepte.

Nicht zuletzt mit der ausgeprägten Prozessorientierung der Aufsicht bei Prüfungen, die in letzter Zeit zu beobachten ist, wird die Personalfunktion endgültig dazu bewegt, ihren Mehrwert in den verschiedenen Prozessen deutlich zu machen. Entscheidende Frage dabei ist die rechtzeitige Befähigung der Fach- und Führungskräfte.

Mit unseren Angeboten werden Sie als Personalverantwortlicher in die Lage versetzt, die Personalarbeit in Ihrem Institut professioneller anzugehen, in dem Sie

  • sich mit den aktuellen und kommenden aufsichtsrechtlichen Themen praxisorientiert beschäftigen,
  • direkt konkrete Arbeitshinweise für Ihren beruflichen Alltag mitnehmen, und
  • den Mehrwert der Personalarbeit gegenüber der Führungsgremien und innerhalb des Institutes überzeugend vertreten bzw. kurzfristig und effektiv vorantreiben können.

Ihr Dr. Jaime Uribe, Geschäftsführer, FCH Personal GmbH

Neueste Beiträge

Präsentation mit Postiz
Händeschütteln
Menschen mit Schildern
Fäuste zusammen

Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Mit einem Klick auf OK erlauben Sie uns die Nutzungsanalyse.Ausblenden