Aufgrund von Wartungsarbeiten kommt es zu Einschränkungen in der Nutzung unserer Webseite.
Unsere IT-Abteilung arbeitet daran, dass Sie unsere Online-Plattform schnellstmöglich wieder im vollem Umfang nutzen können :)

Implementierung eines effizienten & wirksamen Auslagerungsmanagements

Umsetzung der MaRisk sowie BAIT Anforderungen

Inhaltsverzeichnis:

Schwerpunkte des Beratungsangebots

Zum Thema

Outsourcing ist ein wichtiger Bestandteil in der Strategie vieler Banken. Dabei gelten jedoch aufsichtsrechtlich strenge Vorgaben. Die erhofften Kosteneinsparungen werden oft durch manuelle und ineffiziente Prozesse verringert. Auch bei ausgelagerten Dienstleistungen müssen die Risiken weiterhin in das Risikomanagement der Bank eingebunden bleiben. In einer Risikoanalyse werden diese ermittelt, sowie die Wesentlichkeit der Dienstleistung eingestuft. Dabei müssen alle relevanten Aspekte berücksichtigt werden und es muss eine regelmäßige Aktualisierung stattfinden. Auf Grund der Bedeutung muss für jeden sonstigen Fremdbezug von IT-Dienstleistungen eine Risikobewertung durchgeführt werden. Ebenso wie die wesentlichen Auslagerungen muss hier eine laufende Überwachung erfolgen.

Die Überwachung wesentlicher Auslagerungen erfordert eine einheitliche Vorgehensweise sowie die Abstimmung mit unterschiedlichen Unternehmenseinheiten.

Vorgehen

Gemeinsam mit unserem Mandanten wird eine Bestandaufnahme der institutsspezifischen Situation (Art, Umfang, Komplexität, Risikogehalt der Geschäfte) durchgeführt. Darauf aufbauend werden in Workshops eventuelle Schwachstellen identifiziert und analysiert. Unter Einbindung der beteiligten Unternehmenseinheiten wird ein einheitliches Vorgehen erarbeitet. Dabei wird ihre eventuell bereits genutzte IT-Unterstützung mit einbezogen. Sollte noch keine unterstützende Software im Einsatz sein können wir Sie bei der Einbindung einer neuen Softwarelösung für ihre Dienstleistersteuerung unterstützen.

Dabei stehen folgende Punkte im Vordergrund:

  • Erarbeitung einer einheitlichen Risikoanalyse
  • Vertragsmanagement inkl. Service Level Agreements
  • Implementierung effizienter Steuerungs- und Überwachungsprozesse
  • Unterstützung bei der jährlichen Berichterstattung

Ergebnisse

Nach erfolgreicher Projektdurchführung wird eine prüfungssichere Dienstleistersteuerung implementiert bzw. weiterentwickelt. Eine MaRisk-konforme Methodik wird erarbeitet und anhand von einheitlichen Bewertungskriterien und Prozessen wirtschaftlich ausgestaltet. Sie erhalten eine strukturierte Dokumentation der Ergebnisse sowie einen praxisorientierten Umsetzungsplan mit konkreten Handlungsempfehlungen.

Beratungsangebot anfordern

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.