Aufgrund von Wartungsarbeiten kommt es zu Einschränkungen in der Nutzung unserer Webseite.
Unsere IT-Abteilung arbeitet daran, dass Sie unsere Online-Plattform schnellstmöglich wieder im vollem Umfang nutzen können :)

Prozessmanagement in Banken & Finanzdienstleistungsinstituten

Effizienzgewinne durch prozessorientierte Organisationsrichtlinien

Inhaltsverzeichnis:

Schwerpunkte des Beratungsangebots

Zum Thema

Mit der Weiterentwicklung von Organisationsrichtlinien beschäftigen sich täglich hunderte Menschen in deutschen Banken und Finanzdienstleistungsinstituten. Viele Institute arbeiten zur Zeit an der Überführung der bestehenden textuellen/tabellarischen Ablaufbeschreibungen in Prozessdiagramme. Die Prozessorientierung bietet hierbei die Möglichkeit die Organisationsrichtlinien deutlich zu entschlacken, die Prozessabläufe zu optimieren und den Pflegeaufwand zu reduzieren. Grundlage hierfür ist eine Konzeption des neuen Anweisungswesens auf der Basis effektiver Strukturen und Standards im Prozessmanagement. Dies ist erforderlich, da die Überführung in der Regel ein projekthaftes Vorgehen erfordert und mehrere Monate in Anspruch nimmt.

Vorgehen

  • Konzeption der technischen Plattform (z. B. Auswahl und Zusammenspiel von BPM-Tool, CMS und DMS)
  • Workshop zur Strukturierung der Organisationsrichtlinien und der Prozesslandkarte
  • Konzeption der Grundsätze/Standards im Prozessmanagement
  • Konzeption von Risiken und Kontrollen in Prozessen
  • Information und Einbindung der Fachbereiche
  • Verprobung der Konzeption mit dem Fachbereich/Modellierung von Pilotprozessen
  • Mitarbeiterschulung (z. B. Prozessaufnahme und -modellierung)

Ergebnisse

  • Struktur der Organisationsrichtlinien/des Anweisungswesens und der Prozesslandkarte
  • Grundsätze der Organisationsrichtlinien
    • Modellierungsnotation und -konventionen
    • Rollen und Verantwortlichkeiten im Prozessmanagement
    • Redaktionsprozess (Erstellung, Aktualisierung und Außerkraftsetzung von Organisationsrichtlinien/Prozessen)
    • Prozessmanagement-System (Vorgehen zur standardisierten und effizienten Bewertung, Auditierung und Optimierung der Prozesse)
  • Praktisches Konzept zur Integration von Risiken und Kontrollen in Prozessdarstellungen
  • Zielbild der technischen Plattform (Zusammenspiel von BPM-Tool, CMS und DMS)
  • Verprobung: 3 bis 4 Musterprozesse und mitgeltende Dokumente
  • Umsetzungsplanung zur Überführung der Organisationsrichtlinien in Prozesse und mitgeltende Dokumente
  • Managementpräsentation "Stand und Weiterentwicklung des Prozessmanagements im Institut"

Beratungsangebot anfordern

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.