RevisionsPraktiker

In dieser Ausgabe finden Sie die nachfolgenden Beiträge

Durch Anklicken des Beitrages erhalten Sie eine kurze Inhaltsangabe


Datenanalysen in der Revision
Die grundsätzliche Diskussion um Datenanalysen in der Revision dauert nun schon fast zehn Jahre – ohne so recht voran zu kommen. Basierend auf drei grundlegenden Fragestellungen werden die Eckpfeiler möglicher Konzepte dazu beleuchtet, einander gegenübergestellt und bewertet, mit dem Resultat, dass zwei grundlegend unterschiedliche „Einstiegspunkte“ für Datenanalysen in der Revision identifiziert werden. Der nicht ganz so offensichtliche, aber vielversprechende  Einstieg in Analysen mit hoher Wertschöpfung wird dabei etwas näher erläutert. Gemäß dem Prinzip „think big, start small“ werden ein wirtschaftlich darstellbarer Entwicklungspfad für das Analyseteam und die grundsätzlichen Weichenstellungen dazu ausgeführt.
Revision des externen Personalmanagements
In diesem Beitrag soll die Bedeutung des Themas Management von externem Personal für die Revision erläutert werden. Weiterhin werden potentielle Risiken (z. B. rechtlicher Art) und Prüfungsansätze aufgezeigt sowie eine denkbare Vorgehensweise im Rahmen einer Prüfung vorgestellt.
Neue Ansätze für die Prüfung des Kreditgeschäftes AnaCredit
Auch 2018 gibt es eine Reihe aufsichtsrechtlicher Neuerungen und Präzisierungen für das Kreditgeschäft der Banken, welche einer Umsetzungsprüfung unterliegen. Vor allem die erfassten und  gemeldeten Daten für AnaCredit eröffnen dabei sowohl für Prüfungen des Kreditgeschäftes als auch des Meldewesens der Banken erweiterte systematische Möglichkeiten.
Prüfung von Cloud-Computing
 Die Geschäftsprozesse bei Kreditinstituten verändern sich zunehmend dynamischer. Ursachen dafür sind neben internen und externen Anforderungen aus der Geschäftstätigkeit sowie regulatorischen Vorgaben auch der Eintritt neuer Marktteilnehmer aus dem Bereich der Fintech-Unternehmen.
Prüfungsherausforderung Projekt-/Bauträgerfinanzierung
 Projekt- und Bauträgerfinanzierungen sind für Kreditinstitute und damit auch für die Internen Revisionen besondere Herausforderungen. Sie bieten Chancen im Markt, aber eben auch produktspezifische Risiken. Irgendwie ist alles anders – die Kreditwürdigkeitsprüfung, die Einschätzung der Machbarkeit oder die aufsichtsrechtliche Betrachtung. Der Beitrag soll dem Revisor eine Hilfestellung für diese spezielle Prüfungsbegleitung geben.
Continuous Auditing
Im Juni 2018 hat die EZB erstmals Querschnittsergebnisse des TRIM-Projekts für die überprüften Ratingmodelle bekannt gegeben. Diese beruhen auf offsite-Analysen der General Topics sowie rd. 100 onsite-Prüfungen der spezifischen Modellanforderungen. Aus den Ergebnissen können Rückschlüsse auf das Vorgehen der EZB gezogen werden und es ergeben sich Hinweise auf zukünftige aufsichtliche Schwerpunkte.

Mit freundlicher Unterstützung von:

Die Zeitschrift RevisionsPraktiker versorgt Sie mit aktuellen Fachinformationen und neuen Trends aus dem Bereich der Revisionspraxis in Banken und Sparkassen. Besonders wichtig ist hierbei der Praktikeransatz, denn stets werden die Problemfelder und Themen in die Arbeitsabläufe integriert und die Beiträge werden überwiegend von Revisionspraktikern bzw. von Vertretern der Bankenaufsicht und externen Prüfern verfasst.

Bestellen Sie den RevisionsPraktiker als

Jahresabonnement

RevisionsPraktiker

Preis Jahresabonnement Inland:
€ 141,75 zzgl. USt. und € 10,20 Versand zzgl. USt.

Der RevisionsPraktiker erscheint sechs Mal jährlich.

Eine Abonnementkündigung nur mit Frist von 4 Wochen vor Ende des Bezugszeitraums möglich.

Einzelheft

RevisionsPraktiker

Der Preis für ein Einzelheft beträgt:
€ 26,25 zzgl. USt. und € 1,70 Versand zzgl. USt.

Probeheft

RevisionsPraktiker

Bestellen Sie kostenlos und unverbindlich die aktuelle Ausgabe des RevisionsPraktiker zur Probe.

Heidi Bois

Heidi Bois

Leiterin Vertrieb FCH Gruppe