Prospekt als PDF downloaden

Seminarnummer

171117

Preis Seminar

760,00 € netto pro Person

Preis Doku

150 € netto

Bestellen










Mit freundlicher Unterstützung von:


Buchen Sie jetzt HIER ihr Veranstaltungsticket bei der Deutschen Bahn.

Veranstaltungsticket


Gesprächstaktiken mit Problemkunden


Schwierige Gesprächssituationen mit Firmen- und Privatkunden meistern

Die Psychologie des Krisengesprächs

  • Taktik, Konzeption und Strategie von Verhandlungen am Beispiel der Alternativen in einem Insolvenzverfahren
  • Situationsangemessene Gesprächsvorbereitung, Durchführung und Nachbereitung
  • Fragearten, Fragetechniken und deren Auswirkungen
  • „Lassen Sie uns doch sachlich bleiben, bitte.“ Wie viel Rationalität ist hilfreich, wie viel nötig, wie viel schädlich?
  • Zur Bedeutung der konsequenten Chronologie der Verhandlungsphasen
  • Paradox? Gewinn durch bewusste Inkaufnahme des Scheiterns
  • Geschickte Nutzung von Zeitlimits: Warum wird eine Lösung häufig erst kurz vor der „Deadline“ gefunden?
  • „Rollenspiele“: Kluge Verteilung von Rollen an verschiedene Mitglieder des Verhandlungsteams nach dem „FBI-Konzept“

Anwendung der individuell richtigen Strategie in Krisengesprächen

  • „Die harte Holzbank ist für den Abwicklungskunden da.“ Welche Gesprächsumgebung ist für welchen Anlass richtig?
  • Typische Situationen in der Bankpraxis meistern, u.a.: Das wirksame Einfordern von Unterlagen (z.B. § 18 KWG, OP-Liste) und (Raten-) Zahlungen
  • Kundenorientiertheit und „Klartext“ - ein Widerspruch? Hilfestellung zur Überwindung der vor allem bei Beratern mit enger Kundenbindung ausgeprägten Hemmung, kritische Punkte an- und vor allem auszusprechen
  • Taktik und Koalitionsbildung in Bankenrunden: z.B. Umgang mit unkooperativen Teilnehmern, clevere Nutzung des Gruppenzwangs
  • Richtige Reaktion auf unsachliche Argumentationen und Manipulationsversuche
  • Gespräche auch elektronisch richtig führen: Wann ist die mail, wann doch besser das Telefonat oder persönliche Gespräch angebracht? Inwieweit bieten Skype und Co. effiziente Alternativen? Zielgerichteter Einsatz von „Emoticons“

 

Zum Thema


Vielfach unterschätzte Erfolgsfaktoren in schwierigen Gesprächssituationen sind die Erkennung und der richtige Umgang mit persönlichen Befindlichkeiten, Empathie und taktische Überlegungen, um Konfliktsituationen möglichst nicht entstehen zu lassen, oder sie zielführend zu meistern. Auch bei der immer stärker zunehmenden e-mail-Kommunikation mit Kunden/Banken kann man wegen der nur eingeschränkten Ausdrucksmöglichkeit von Emotionen Vieles falsch machen. Das Seminar richtet sich an alle Mitarbeiter von Kreditinstituten, die ihre Fähigkeiten bei der – auch elektronischen – Gesprächsführung schärfen wollen, um künftig erfolgreicher z.B. aus kritischen Kundengesprächen im FK- und PK-Bereich, Poolsitzungen, Konsortialrunden und sonstigen konfliktträchtigen Anlässen heraus zu gehen.

 

Referenten


  • Prof. Dr. Martin Hörmann, Rechtsanwalt/Insolvenzverwalter, Anchor Rechtsanwälte
  • Dr. Henning von Sethe, Rechtsanwalt / Leiter Bereich Recht, Volksbank Ulm-Biberach eG

 

In Kombi mit Rabatt buchbar


 

Veranstaltungsort & Datum


  • 08.11.2017 | Köln

 

Weitere Informationen


  • 50 € Preisnachlass für jeden weiteren Teilnehmer