Prospekt als PDF downloaden

Seminarnummer

171184

Preis Seminar

760,00 € netto pro Person

Preis Doku

150 € netto

Bestellen









Buchen Sie jetzt HIER ihr Veranstaltungsticket bei der Deutschen Bahn.

Veranstaltungsticket


MiFID II Spezial


Letztes Update vor der Anwendung 2018 ∙ Prozesse rechtskonform anpassen, Neuerungen und Vorgaben compliancegerecht umsetzen

  •  Produkt Governance
    • die finalen ESMA-Kriterien zur Zielmarktdefinition für Konzepteure und Vertriebsunternehmen
    • künftige Pflichten und deren Auswirkungen auf Vertriebsvereinbarungen
    • Möglichkeit eines Produktvertriebs außerhalb des Zielmarkts
    • dem Vertrieb nachgelagerte Produktüberwachungsprozesse
    • Überwachungspflichten des Compliance-Beauftragten
  • Anlageberatung
    • Anforderungen an die Geeignetheitsprüfung – Erweiterung um die sog. Verlusttragfähigkeit
    • Inhalt und Form der Geeignetheitserklärung – Unterschiede zum alten Beratungsprotokoll – telefonische Beratung
  • Aufzeichnung der telefonischen und elektronischen Kommunikation
    • Anwendungsbereich - Umfang (vs. Datenschutz) – technische Voraussetzungen – Fehlerquellen – Schulung der Mitarbeiter
    • rechtssichere Dokumentation ggü. Aufsichtsbehörden sowie als Beweismittel bei späteren Rechtsstreitigkeiten - Aufbewahrungs-/Herausgabepflicht
    • Kontrollrecht / -pflichten des CoB
  • Zuwendungs- und Verwendungsverzeichnis
    • künftige Anforderungen an die Einbehaltung von Zuwendungen (z.B. breite Palette geeigneter Finanzinstrumente)
    • Besonderheiten bei Vermögensverwaltung (geringfügige nicht monetäre Vorteile)
    • Finanzanalysen als Zuwendung (Einrichtung Analyse-Konto und Analyse-Budget)
  • Kostentransparenzregelungen: Grundsätze - Zeitpunkt (ex ante, ex post?) und Rhythmus (anlassbezogen, jährlich?) der Offenlegung - Verhältnis z.B. zur PRIIP-KID
  • Verschärfte Handelsvorschriften und Orderausführungsgrundsätze (Best Execution), z.B. Veröffentlichungspflichten
  • Vermeidung von Interessenskonflikten und Schutz des Kundenvermögens (erweiterte Aufgaben für Compliance)
  • Anpassung von Gebühren und Preisen im PLV
  • Anforderungen an compliancekonforme Vergütungssysteme, Verhältnis zur Institutsvergütungsverordnung
  • Qualifikation der Mitarbeiter: neue Registrierungspflichten und Sachkundeanforderungen
  • Kundenbeschwerden: Anforderungen an Bearbeitungsprozesse und Meldepflichten
  • Auswirkungenn der MiFID II auf die WpHG Compliance-Funktion

 

Zum Thema


Kurz vor der Anwendung der MiFID II -Neurungen und Vorgaben im Wertpapiergeschäft bietet dieses Seminar einen guten Überblick, ob Ihr Haus mit der Umsetzung der Neuregelungen und Anpassung der (compliance)relevanten Prozesse alles bedacht hat und die Vorgaben rechtskonform umsetzen wird. Insbesondere verschärfte Beratungspflichten, strenge Dokumentationsvorgaben und Aufzeichnungspflichten, neue Produkterstellungs- u. –genehmigungsprozesse sowie diverse anlegerschützende Regelungen bergen eine Vielzahl von Fehlerquellen und Haftungsrisiken, die unbedingt vermieden werden müssen. Unsere praxiserfahrenen Referenten zeigen alle wesentlichen Neuerungen / Änderungen und geben für die Teilnehmer aus Wertpapierbereich, Vertrieb, Revision und Compliance wertvolle Tipps für die bestmögliche Umsetzung.

 

Referenten


  • Ralf Bacher, Leiter der Stabsstelle Compliance/Geldwäsche, Südwestbank AG
  • Anika Feger, Compliance Officer / Vice President Global Markets Compliance Germany, Deutsche Bank AG

 

In Kombi mit Rabatt buchbar


 

Veranstaltungsort & Datum


  • 28.11.2017 | Köln

 

Weitere Informationen


  • 50 € Preisnachlass für jeden weiteren Teilnehmer