FCH Gruppe AG Logo

FCHProduktsuche

In wenigen Schritten zu unseren Produkten:

☎ Jetzt anrufen: +49 6221 99898 - 0
✉ Oder per Mail: info@fc-heidelberg.de

Vorstandsrelevante Risiken

Vorausschauendes Risikomanagement und schlüssige Kontrollkonzepte sind die Kernforderungen der nationalen und europäischen Bankenaufsicht.

Dies zeigt sich auch zunehmend darin, dass immer mehr Sonderprüfungen auch im Bereich der LSI-Institute stattfinden und es zudem aktuell auch zu einer Veränderung der Prüfungsmethodik und der Prüfungsschwerpunkte kommt (u. a. neue PAAR-Prüfungen der Bundesbank).

Für Vorstände wird es immer wichtiger, sich frühzeitig mit diesen Veränderungen zu beschäftigen und daraus auch die notwendigen Veränderungen insbesondere in den Bereichen Banksteuerung und Revision der eigenen Häuser sicherzustellen.
Gleichzeitig steigen die Anforderungen, insb. der europäischen Bankenaufsicht, im Bereich einer regelmäßigen Überprüfung der fachlichen und persönlichen Qualifikation aller Schlüsselfunktionen (Vorstand, Aufsichtsorgan und Führungskräfte). Dieser als Fit & Proper bezeichnete Prozess, der bereits in einigen europäischen Ländern umgesetzt ist, wird auch in Deutschland an Bedeutung gewinnen, da er von der EBA gewollt und in vielen aktuellen Rundschreiben zu finden ist.

Die Notwendigkeit einer kontinuierlichen Qualifizierung, insbesondere auch im Bereich des Risikomanagements und der Risikosteuerung, steigen damit noch einmal deutlich auf allen Entscheidungsebenen. Deutlich wird dies auch durch die Heraushebung des Themas Risikokultur in den neuen MaRisk.

Zögerliches Verhalten, ob aus Unkenntnis oder aus Scheu vor den notwendigen Veränderungen, wird in der Folge schnell zu steigenden Eigenkapitalanforderungen und nicht selten zu Sonderprüfungen führen.

Unsere innovativen Seminar- und Beratungsangebote unterstützen frühzeitig und informieren aus erster Hand über die aktuellen Risiken und sich ändernden Anforderungen. Mit einem großen Pool an Referenten der deutschen Bankenaufsicht und vielen Referenten aus der Praxis mit aktuellen Prüfungserfahrungen sichern wir Ihnen einen unmittelbaren Praxisnutzen zu und bieten Ihnen konkrete Hinweise für die nicht delegierbare Organisationsverantwortung gem. § 25a KWG.

Viele Grüße und viele Anregungen beim Lesen unserer aktuellen Fach-Newsletter und Angebote

Ihr Marcus Michel, Vorstand FCH Gruppe AG

Neueste Beiträge

Glühbirne Idee
Gespräch vor Aktienkurs
Schreiben
Leuchtturm

Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Mit einem Klick auf OK erlauben Sie uns die Nutzungsanalyse.Ausblenden